Januar 15

Liebe hoch 3 ❤️❤️❤️

Liebe != Liebe != Liebe
oder
Liebe hoch 3! ❤️❤️❤️

(!= ist das Zeichen für nicht gleich)

 

Auf meinem Weg, dem Weg der Liebe, erfahre ich immer wieder neues. Es ist ein einziger Prozess des Erfahrens und Lernens, als gleich des Gebens und Teilens.

 

Alles ist, wie ich immer dazu sage, subjektiv. Selbst wenn die Gefühle oder die Erfahrungen die gleiche sind, können die Worte beim Versuch es zu beschreiben völlig andere sein.

Dies macht es etwas schwierig, eine allgemeingültige Beschreibung abzugeben. Wobei es diese eh nicht geben wird.

 

Im Moment habe ich das große Glück, die Liebe auf 3 verschiedene weisen gleichzeitig kennen zu lernen und zu erfahren. ❤️

Es ist unbeschreiblich! Ich versuche es trotzdem. ????

 

Zum ersten ist da die Liebe als Zustand. Die universelle Liebe, man SELBST SEIN, in seiner Mitte, In der Liebe – verbunden mit dem universellen Bewusstsein, mit dem göttlichen, dem Chi, der Liebe, dem Quantenfeld, der Raum/-Feldenergie oder wie immer es gern genannt wird. Sich diesem Bewusst zu sein, es zu fühlen.

Allein dieser Zustand ist mit Worten kaum od. gar nicht zu vermitteln. Er muss erfahren werden, um ihn fassen zu können.

Für mich einer der Grundsteine für die bedingungslose Liebe, gelöst vom Ego.

 

Zu dem Zustand Liebe, wir haben ihn „meditative Liebe“ genannt, kommt die Liebe als Gefühl. In meinem Fall das bedingungslose Lieben. Ich liebe ohne Bedingungen und ohne Erwartungen. Alles ist gut so wie es ist. Man gibt ohne die Erwartung, etwas dafür zurück zu bekommen. Allein das geben der eigenen Liebe, erzeugt ein enormes Glücksgefühl bei einem selbst.

Es nimmt dem geliebten Menschen zB. die Ängste, irgend welche Erwartungen nicht erfüllen zu können. Es gibt schlicht keine Erwartungen!

 

Die dritte Form der Liebe, welche ich gerade erleben darf, ist das verliebt sein. Dieses Gefühl dürfte jeder kennen, Schmetterlinge im Bauch, das „Bedürfnis“ den geliebten Menschen so oft wie möglich um sich zu haben, ihn zu sehen, zu riechen, zu schmecken und zu spüren. Ihn quasi mit allen Sinnen „zu verschlingen“.

 

Jedes dieser Arten von Liebe, ist für sich schon eine sehr schöne Erfahrung und macht jeden Glücklich.

Wenn nun alle 3 aufeinander treffen, bzw. zusammen „wirken“ oder verschmelzen, meint man nicht von dieser, und auch nicht auf dieser Welt zu sein.

Das Herz sprengt den Brustkorb, die Luft wird abgeschnürt, der ganze Körper steht unter Strom.
Zeitgleich fühlt man eine Verbindung zu den Menschen in seinem Umfeld, ein Gefühl der Einheit, des EINS SEINS! Alles ist Liebe! Alles ist reine Energie! Alles fließt… ❤

„Ich würde sagen… Innere Wärme, Herzhüpfer, ein intensives Flowerleben, ein Gefühl das bei dem Gedanken an Dich ein Lächeln in mein Gesicht zaubert ohne das es mir bewusst ist. Es ist wie mein Herz lacht.“

 

Danke, kleines süßes Hippie Mädchen, das es Dich gibt, und ich diese Erfahrung dank Dir u. mit Dir gemeinsam erleben darf. Ich liebe Dich ! ❤

 

Interessant dabei ist die Rolle des Beobachters. Er sieht wie sich Verstand und Ego melden, auf sich aufmerksam machen. Nun wird sich zeigen, in wie weit sich meine Theorie unter bedingungsloses lieben in die Praxis umsetzen lässt. Wie weit ich mit der Polyamorie tatsächlich bin, und was es mit mir macht. Es ist eine sehr spannende Reise! Ich werde davon berichten… 😉

 

Alle(s) Liebe Euch ❤



Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht15. Januar 2016 von Csab Fu in Kategorie "Allgemein", "Bedingungslose Liebe