August 20

Bedingungsloses Lieben ❤

Hallo Freunde ,

 

Bedingungslose Liebe
oder
bedingungsloses lieben…

Bedingungslose Liebe ist frei von allem.
Sie IST! Alles und jeder wird geliebt, man ist eins, mit allem verbunden. Man weiß es nicht nur, sonder man fühlt es, man lebt es, man strahlt es aus.

 

IMG_2372Bedingungsloses Lieben – nicht mit dem Ego

Bedingungsloses Lieben ist ein gebendes Gefühl, oder besser ein Zustand. Sie kann nicht ein verlangt werden.
Man kann sie selbst nur leben, und geben.

Ich liebe Dich! – Fertig… – Kein wenn, kein aber.

Keine Angst einen Menschen zu verlieren, man hat ihn nie besessen.
Keinen Anspruch auf einen Menschen zu haben, zb. zeitlich oder räumlich.
Keine Erwartungen an diesen Menschen zu haben, keine Bedingungen zu stellen für die Liebe zu Ihm.
Diesen Menschen so nehmen wie er IST. Er ist wie er ist, gut gelaunt, schlecht gelaunt, fröhlich oder traurig.
Mal abweisend, mal nähe suchend. Die Seele bleibt immer die gleiche, im besten Fall liebend.

Das Gefühl der Bedingungslosen Liebe, oder der Zustand der Bedingungslosen Liebe unterliegt keiner vom Ego „inszenierten“ Dramen oder Themen.

Eifersucht zb. ist ein solches, wenn nicht das größte Ego Drama diesbezüglich.
„Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schafft.“
Ohne dem Wunsch bzw. der Erwartung des Egos auf alleinigen Anspruch auf einen Menschen, quasi den Besitz des Menschen – denn was anderes ist es nicht, gibt es auch keine Eifersucht.
Wie kann man jemanden lieben, wenn man diesen Menschen „einsperrt“ und „besitzen“ will?

Das Ego spielt einem sehr gern streiche, es erzählt einem etwas, ich nenne es mal „Ideen“, in welche man sich dann hineinsteigern kann. Je größer das Gefühl zu einem Menschen, desto schwerer die „Ideen“.

Bsp.:
Er meldet sich nicht, bzw. antwortet mal nicht wie erwartet oder nicht schnell genug.
Ich muss das und das leisten oder mich so und so verhalten, dass er mich liebt.
Ich brauch min. 1 cm Schminke im Gesicht, das Kleid, die Schuhe, das Auto usw., dass er mich liebt.
Er könnte diese und diese Erwartungen haben die ich erfüllen muss, dass er mich liebt.

Die Liste ist um einiges erweiterbar, ich meine Ihr wisst was ich sagen möchte.

 

— Theorie —

Wenn der geliebte Mensch das Bedürfnis hat, Zeit mit einem anderen Menschen zu verbringen, oder Zärtlichkeit mit einem anderen Menschen auszutauschen, weil ihm das gut tut und Glücklich macht, ist das dann schlecht?
Ich meine das hat seine Berechtigung. Frei von unseren Ego-Besitz-Ansprüchen kann man einem Menschen dies gar nicht verwehren.

Wie kann ich glücklich sein, wenn der geliebte Mensch es nicht ist?

Ich rede hier nicht vom Fremdvögeln eines Ego-basierten Menschen, weil dieser Geil ist!
Nicht das wir uns missverstehen.
Ich rede von Lieben… vom bedingungslosem Lieben…
Von Menschen die frei vom Ego (dies bezüglich) sind. Menschen die ihr Selbst leben…

Wie gesagt, theoretisch…

Die Praxis wird sich mir zeigen, und ich kann dann daran wachsen.

Wie immer subjektiv und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 😉

Alle(s) Liebe Euch



Copyright 2017. All rights reserved.

Veröffentlicht20. August 2015 von Csab Fu in Kategorie "Bedingungslose Liebe

Schreibe einen Kommentar